Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2018

20.07.2018

Seit 1957 werden Mikrozensusbefragungen durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten und deren Veränderungen von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden.

Bei dieser amtlichen statistischen Erhebung wird 1 % aller Haushalte zu bestimmten Themen (allgemeine Angaben wie z.B. Geschlecht, Geburtsjahr, Familienstand; Angaben zur Erwerbstätigkeit, Aus- und Weiterbildung und zum Lebensunterhalt sowie im vierteljährlichen Wechsel Angaben zur Wohnsituation, Krankenversicherung, zum Pendlerverhalten und Fragen zur Gesundheit) befragt.

Ausgewählte Haushalte aus folgenden Straßenzügen können in den dazu genannten Befragungsmonaten betroffen sein:

  • Susbergstraße, Cluvenhagen (September, 2. Hälfte)

Aus Datenschutzgründen werden die tatsächlich betroffenen Hausnummern hier nicht bekanntgegeben.

Die Erhebung wird durch vom Landesamt für Statistik Niedersachsen ausgewählte Erhebungsbeauftragte mit Laptop durchgeführt. Diese haben einen amtlichen Ausweis, wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben, die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wer sich im Übrigen für eine Tätigkeit im Rahmen der Mikrozensusbefragung interessiert, kann sich gerne an das Landesamt für Statistik Niedersachsen, Frau Thiele, 0511 / 9898-1426, Gisela.Thiele@statistik.niedersachsen.de wenden.

Weitere Erläuterungen zum Mikrozensus finden Sie auch im Internet unter www.statistik.niedersachsen.de unter dem Themenbereich "Haushalte, Familien - Mikrozensus".

Kontakt

Große Straße 1
27299 Langwedel

04232 - 39 0
rathaus@langwedel.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Öffnungszeiten

Montag – Freitag   
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag   
14.00 Uhr – 18.00 Uhr.
Gerne stehen wir Ihnen auch zu anderen Zeiten nach Vereinbarung zur Verfügung.